podologie

Coronavirus: Aktuelle Informationen für Patienten

Liebe Patienten, die aktuelle Situation hinsichtlich des neuartigen Coronavirus in Deutschland geht auch an uns Podologen nicht spurlos vorbei. Ich habe Ihnen im Nachfolgenden zu den wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen einige Informationen bereitgestellt.


Neuigkeiten vom 22. März 2020!

Beschlossene Leitlinien der Bundesregierung:

(...)

"IV. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich."

(..)
Daher bleibt meine Praxis, wie gewohnt, weiterhin für Sie geöffnet. Sie erreichen mich zu den bekannten Uhrzeiten und unter den entsprechenden Kontaktmöglichkeiten.


Bleibt die Praxis weiterhin geöffnet und erreichbar?

Meine Praxis bleibt weiterhin für Sie geöffnet und ich bin wie gewohnt zu den bekannten Uhrzeiten und unter den entsprechenden Kontaktmöglichkeiten für Sie erreichbar.

Welche vorbeugende Maßnahmen werden getroffen?

Sowohl das Treppenhaus, als auch die komplette Praxis, inklusive dem Behandlungsraum werden mindestens ein bis zwei Mal täglich desinfizierend gereinigt.

Der Behandlungsraum (Behandlungsstuhl, Instrumente etc.) werden selbstverständlich nach jeder Behandlung gründlichst desinfiziert.

Ich trage stets einen Atemschutz und für meine Patienten liegt ebenfalls, auf Wunsch, ein Atemschutz bereit.

Bitte beachten Sie, dass auch aufgrund der aktuellen Situation ich Ihnen vorbeugend keine Hand zur Begrüßung reichen werde.

Aber im Wartezimmer kann ich mich doch anstecken?!

Aufgrund der aktuellen Situation sind die Termine so abgestimmt, dass jeder Patient i.d.R. direkt seinen Termin, ohne Wartezeit, wahrnehmen kann. Sollte es dennoch zu einer kleinen Wartezeit kommen, so kann ich Ihnen zusichern, dass Sie den Wartebereich mit keinen weiteren Personen teilen.

Was kann ich tun, um Sie zu unterstützen?

Bitte erscheinen Sie pünktlich bzw. maximal zehn Minuten später zum vereinbarten Termin, sodass ich für Sie den Behandlungsraum wie gewohnt vorbereiten kann.

Sollten Sie bereits eine Atemmaske besitzen, dürfen Sie diese gerne zum Termin bereits tragen.

Es wird empfohlen sich stetig die Hände zu waschen, daher stehen Ihnen bei mir entsprechend Handhygiene und -desinfektionsmittel zur Verfügung.

Bitte haben Sie Verständnis, dass körperlicher Kontakt zur Begrüßung aktuell vermieden wird.